Bauarbeiten am „Alten Schulhof“ schreiten voran

Bauarbeiten am „Alten Schulhof“ schreiten voran

Am 19. März 2018 wurde durch unseren Bürgermeister Andreas Rath der Startschuss für die Bauarbeiten am „alten Schulhof“ gegeben. Seitdem hat sich bereits einiges getan und der Bauhof wurde komplett abgetragen. Aktuell werden Tiefbauarbeiten auf dem Gelände des ehemaligen Bauhofes durchgeführt. Die Planung sieht vor, dass bis zum Start des Weihnachtsdorfes am 01. Dezember 2018 die Bauarbeiten am „alten Schulhof“ abgeschlossen sind und auch die Kirmes soll auf dem Platz regulär stattfinden. Wir werden weiterhin im Laufe der Bauarbeiten auf dieser Seite oder auf unserer Facebookseite über den aktuellen Stand berichten.

Fortschritte bei Altem Schulhof und Bauhof

20170603_121704

Die beiden aktuellen Bauprojekte der Ortsgemeinde nehmen weiter Form an und liegen in einem guten Zeitplan. Dies ist das Ergebnis der letzten Gemeinderatssitzung. Am Alten Schulhof wird der unverzichtbare Neubau einer Stützmauer am vorderen Bereich des Platzes, unter dem aktuellen Bauhofsgebäude, notwendig, da staatlich bestellte Statiker und diverse Bodenanalysen feststellten, dass gravierende Mängel vorliegen und damit kein Nachweis der Standsicherheit geführt werden kann. „Nicht auszudenken, welche Einflüsse starke Regenfälle oder Erdbewegungen auf diese mangelhafte Stützmauer haben.“ so Jürgen Heim,  „Dass jetzt im Zuge der Neugestaltung des Alten Schulhofs diese Problematik festgestellt wurde, erfordert entschlossenes und schnelles Handeln, um den Anforderungen der Gefahrenabwehr und der Verkehrssicherungspflicht zu genügen.“ Diese Einstellung wurde von einer Mehrheit des Gemeinderates geteilt und so wurde mit dem entsprechenden Beschluss ein Planungsauftrag für den Neubau der Stützmauer beschlossen. Die geschätzten Kosten von ca. 100.000 Euro sind großzügig geschätzt und sollen mit Umplanungen bei der Hofgestaltung, zum Beispiel durch eine geringere Mauerhöhe, in der tatsächlichen Umsetzung reduziert werden. Durch die Planungen der  entsprechenden Zeitabläufe durch die Verwaltung kann dieser finanzielle Mehraufwand innerhalb der Kostenplanung des laufenden Haushaltes finanziert werden, über- oder außerplanmäßige Finanzmittel müssen hier nicht beansprucht werden. Die sich hieraus ergebenden Verzögerungen im Bauablauf sollen nach Aussagen der Sachverständigen überschaubar bleiben und keinen Einfluß auf eine Fertigstellung des Platzes rechtzeitig zur Kirmes 2018 haben.

Betroffen von der fehlenden Standsicherheit ist auch das bisherige alte Bauhof-Gebäude am Schulhof. „Das unterstreicht nochmals die Bedeutung des Neubaus des Bauhofes auf den Dorfwiesen, der damit auch wegen der Dringlichkeit erfolgen muss.“ so Alex Fries, Mitglied im Bauausschuss. Durch Auflagen der Baubehörden muss bei diesem Neubau mit geringen Kostensteigerungen gerechnet werden. So müssen u.a. ein Waschplatz in die Halle integriert werden und besondere Wandbeschichtungen aufgrund des Salzwassers, das im Winter durch die Räumfahrzeuge in den Hallen verdunstet, angebracht werden.

Auch hier wurde durch den Gemeinderat der nächste Schritt getan und beschlossen die Vergabeverfahren für die ersten Bauabschnitte einzuleiten, um nach der Sommerferien mit den Bauarbeiten beginnen zu können.

Freifunk-Hillscheid ist in Betrieb

Freifunk-Hillscheid ist in Betrieb

15747591_1211956642218181_1205813375235604437_nZwei neue Freifunk-Router ermöglichen seit wenigen Wochen die Versorgung mit freiem, sicherem und kostenlosem W-LAN in Hillscheid. Am Rathaus und an der Alten Schule können Bürger*innen und Besucher*innen den schnellen Weg ins Internet finden und dabei ihre mobilen Datenvolumen schonen. Damit geht Hillscheid nicht nur in der Verbandsgemeinde, sondern auch kreisweit voran.
Die Umsetzung des Angebots wurde innerhalb weniger Wochen nach dem Gemeinderatsbeschluss im letzten Dezember vollzogen. „Für die schnelle, technische Umsetzung hat die Verwaltung eine tolle Arbeit geleistet.“ so Jürgen Heim, Fraktionsvorsitzender der SPD. Die SPD Fraktion hatte von Anfang dafür geworben, dass eine Freifunk-Variante gewählt wird, anstatt auf teure Angebote der üblichen Telekommunikationsunternehmen einzugehen.
Die W-LAN bzw. Datenverbindungen laufen dabei über Server der Freifunkinitiative, die verschlüsselt und damit sehr sicher sind. Dennoch ist die freie Einwahl mit Smartphones, Tablets oder Laptops in die zwei W-LAN Netze möglich.
Die SPD möchte sich in den nächsten Monaten die Eigenschaft der Freifunk-Router, da diese sich untereinander selbstständig und sicher miteinander verbinden und Übertragungs- und Nutzungsschwankungen intelligent ausgleichen, zunutze machen. Nach dem Motto: ‚Je mehr Router, desto schneller und stabiler das Netz‘; möchte die SPD bei Bürger und Bürgerinnen werben, in ein Hillscheider W-LAN-Bürgernetz einzusteigen. „Derzeit überlegen wir wie ein größeres Netzwerk, das jetzt mit den kommunalen Routern startete, auch Bürgerinnen und Bürgern näher gebracht werden kann. Denn ein solches dezentrales Netz bietet viele tolle Möglichkeiten.“ so Michael Kettel, stellv. Fraktionsvorsitzender.

Die Karte gibt Aufschluss über die Aktivität der kommunalen router

Die Karte gibt Aufschluss über die Aktivität der kommunalen router

Neues Unterkunftsverzeichnis im Kannenbäckerland – Hillscheid ist gut vertreten

Mit Unterkunftsverzeichnisdem neuen Unterkunftsverzeichnis im Kannenbäckerland, das aus der touristischen Kooperation zwischen der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen und Ransbach-Baumbach entstanden ist, gibt es eine neue Übersicht über Hotels und Ferienwohnungen in unserer Heimat. Aus Hillscheid sind neben dem Hotel Hüttenmühle auch sieben private Ferienwohnungen vertreten, die Gästen in unserem Ort eine Unterkunft bieten. Die SPD Hillscheid freut sich über das gute Angebot in Hillscheid und unterstützt den Willen den Tourismusbereich im Ort und im Kannenbäckerland nachhaltig zu stärken. Gerne folgen wir dem Antoß der beiden VG-Bürgermeister, dass bei Ausflügen oder Urlaubsreisen immer ein paar Prospekte der Heimatregion im Gepäck sein sollten, um auf die Frage „Wo kommen Sie denn her“ mit der Antwort „Aus dem schönen Kannenbäckerland im Westerwald“ auch direkt ein paar handfeste Informationen und Ansichten anbieten zu können. Dies folgt dem Ansatz, dass die eigenen Bürgerinnen und Bürger die besten Multiplikator_innen für die Region oder auch den Ort sind.

Die Prospekte liegen u.a. in der Touristinfo in Höhr-Grenzhausen aus.

Online findet mensch die Angebote ebenso Hier geht’s weiter

„Die Griechen sind an allem schuld…wirklich?“ – SPD-Bundestagsfraktion vor Ort

Einladung_AWO-PavillonMit dem Titel „Die Griechen sind an allem schuld…wirklich?“ diskutiert am Freitag, 02.10.2015, um 18.30 Uhr, die SPD-Bundestagsfraktion vor Ort in Höhr-Grenzhausen im AWO-Pavillon und lädt interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einem „erklärenden Abend über Griechenland, die Eurokrise und alternative Sichtweisen“ ein. Dies bietet die Möglichkeit das Thema „Schuldenkrise“ und „Griechenland“ fernab medialer und polarisierender Diskussionen zu erörtern und die Eindrücke beteiligter Bundestagsabgeordneten, u.a. die örtliche Abgeordnete Gabi Weber, zu erhalten.

 

 

 

Kirmes in Hillscheid vom 26.06 – 28.06. auf dem „Alten Schulhof“

Kirmes-Flyer

Die Kirmes in Hillscheid steht wieder vor der Tür. Gestern wurde unter Zusammenwirken von Kindergartenkindern, den Feuerwehren aus Höhr-Grenzhausen und Hillscheid und im Beisein von unserem Ortsbürgermeister Andreas Rath der Kirmesbaum, auf dem Kirmesplatz gestellt. Wir wollen in diesem Zusammenhang auch Werbung für die Kirmes betreiben und hoffen, dass viele Hillscheider*innen den Weg auf den „Alten Schulhof“ finden und das Dorfleben bereichern. Besonderer Dank gilt schon jetzt der Kirmesjugend und dem Edelweiß, die mit ihrem Engagement die Kirmes erhalten und ein rundes Programm auf die Beine gestellt haben.

Willkommen!

Liebe Besucherinnen und Besucher,

schön, dass sie den Klick zu uns gefunden haben. Als SPD Hillscheid möchten wir Ihnen auf dieser Homepage die Menschen, die Ideen und Ziele der SPD für unsere Heimatgemeinde und unser Wirken in der Verbandsgemeinde näher bringen. Für uns steht das Leben der Mitmenschen im Mittelpunkt: Freiheit – Gerechtigkeit – Solidarität.

Deswegen lade ich Sie ein, schauen sie sich um und zögern sie nicht uns Ideen, Kritik und Fragen zukommen zu lassen.

Danke und liebe Grüße,

Ihr Alex Fries und die SPD Hillscheid